Slackline
"

Slacklinen? Was zum gukuck ist denn das?

Ein Auszug aus Wikipedia:
Slacklinen nennt man eine Trendsportart ähnlich dem Seiltanzen, bei der man auf einem zwischen zwei Befestigungspunkten gespannten Schlauchband balanciert.
Während das Seiltanzen im Zirkus eine recht lange Tradition hat, ist das Slacklining eine sehr junge Sportart. Es entwickelte sich Anfang der 80er Jahren des 20. Jahrunderts aus einer Freizeitbeschäftigung der Kletterer im Yosemite-Nationalpark. Adam Grosowsky und Jeff Ellington waren die ersten, die auf die Idee kamen, ihr Klettermaterial dafür zu benutzen und so das Slacklinen in die Camps der Kletterer im Valley brachten, von wo aus es sich etwa ab der Jahrtausendwende in andere Klettergebiete und schließlich auch außerhalb des Klettersports verbreitete.

In Europa gilt der Fotograf und Extremkletterer Heinz Zak als Pionier.

So sieht es aus, wenn mann es beherscht!


ein Bild



ein Bild


ein Bild

Alls ich diese Bilder gesehen hatte, wusste ich das ich dies auch
versuchen möchte.

Hier die ersten Versuche auf einem 35er Band.

ein Bild

Auch Katja versucht es.........


ein Bild

Nach kurzer Zeit habe ich auf das Format 25 mm Band gewechselt.
Trainieren bis tief in die Nacht! Ja sonst wird das nie was!

ein Bild

Auch mein Sohn Silvan hat das Slackline-Fieber gepackt.

ein Bild

Ein cooles Trainigsplätzchen, mit Sandstrand Ambiente und jede Menge Bäume die Schatten spenden. Wo gibt es dies sonst..................

ein Bild

Ziel ist bis Ende September auf die erste Highline zu gehen.
Nett wäre es, wenn es noch mehr Slackliner in der Zentralschweiz geben würde. Bitte meldet euch im Gästebuch, würde mich freuen.

(Siehe Linkliste)

 
Werbung
 
"
 
 
 
 
Gesamt waren schon 96698 Besucher (215212 Hits) hier! © copyright 2006 Toni Wasescha
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=